Die Frist für die Nachreichung der Umsatzverluste von April bis Juni 2021 betreffend Ausrichtung von nicht rückzahlbaren Beiträgen gestützt auf die kantonale Ausführungsverordnung über Härtefallmassnahmen für Unternehmen in Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie (Covid-19-AVHF) ist gemäss Beschluss der Regierung vom 10. August 2021, publiziert im Kantonsamtsblatt vom 12. August 2021 (eKAB-Nr. 00.061.529), am 31. August 2021 abgelaufen.